Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Die Route führt durch ein hochinteressantes archäologisches Gebiet. Hier wurde nämlich vor kurzem (im Rahmen des interreg. Projektes SITINET) La Balma dei Cervi entdeckt: eine Stätte mit Felsmalereien, die zu den schönsten der Alpen gehören. Die Tour führt auch an der sog. Teufelsmauer vorbei, einer großartigen Stätte mit Megalithen unbekannten Ursprungs. In Maglioggio gibt es den Maria Bona, einen Kastanienbaum, der zu den imposantesten im Piemont gezählt wird. Sehr schön ist in Crego das Oratorium mit seiner Kolonnade, errichtet von dem Pfarrer und Steinmetz Don Dresco.

Vom neuen Gemeindeparkplatz neben der Käserei Latteria Antigoriana überquert man die Bundesstraße und biegt sofort rechts auf die befahrbare Straße ab, die zum Toce hinunter führt. Kurz hinter der Brücke nimmt man den Maultierpfad, der die Serpentinen der befahrbaren Straße überschneidet und nach Maglioggio führt. Vom Dorfplatz des Ortsteils geht man links Richtung Cruppo und erreicht die Steinbrücke am Rio Antolina mit der beeindruckenden Schlucht darunter. Direkt dahinter (bevor man zur Siedlung von Cruppo kommt) geht man den Maultierpfad hinauf nach Dugno und erreicht dann die Genossenschaftsstraße Crego - Aleccio.

Man geht links die Straße entlang und kurz danach erreicht man die Hütten bei Le Quartine. Fast eben geht es weiter bis man Arvenolo und die Teufelsmauer erreicht, ein Megalith der wegen seiner Größe zu den beeindruckendsten gehört. Dahinter geht man weiter auf der Genossenschaftsstraße hinunter bis nach Crego. Hier schlägt man den Pfad G06 in Richtung Maiesso ein aber vor der Gabelung nach Balmasurda geht ein Pfad links ab, an einem Wasserableitungskanal entlang; man folgt dem Kanal bis zum Ende und von hier führt ein Pfad weiter im Halbbogen, fast eben nach Cruppo zurück. Von Cruppo wandert man auf dem Pfad auf dem man gekommen ist nach Crodo zurück.

Letztes Update: 06/03/2018 ore 10:03:04

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Crodo, Parkplatz Käserei Latteria Antigoriana, 536 m.ü.d.M.

Route

Crodo, Maglioggio, Brücke am Rio Antolina, Cruppo, Dugno, Le Quartine, Arvenolo (Teufelsmauer), Crego, Ableitungskanal, Cruppo, Maglioggio, Crodo

Gefälle beim Aufstieg

508 m

Gefälle beim Abstieg

508 m

Strecke

11,0 km

Zeitaufwand

3 h 40

Wanderwege

G04 – G36 – G38 – G06 – G36- G04

Schwierigkeitsgrad

E (mittel).

Empfohlener Zeitraum

April-Oktober

Gebiet

Antigorio - Tal

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk