Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Von Devero geht es auf dem schönen, tlw. gepflasterten Wanderweg über Corte d'Ardui hinauf nach Crampiolo. Vor der Kirche in Crampiolo schlägt man die Traktorstraße ein, die am Deverosee bzw. Codelago entlang zum kleinen Staudamm führt. An der ersten Biegung geht man rechts vom Weg ab und folgt dem Pfad, der sich kurz danach wieder gabelt: man geht rechts in Richtung Alm und B.tta della Valle. Der Wanderweg steigt steil auf einem alten Kuhpfad an, von dem heute noch ztl. gepflasterte Abschnitte erhalten sind. Man kommt aus dem Wald und erreicht die verlassene Valle – Alm, überquert die Brücke und wandert im Halbbogen unterhalb der Hütten weiter bis man die abgelegene Naga - Alm erreicht. Man wandert auf einem grasbewachsenen Bergrücken bis man einen großen Kessel erreicht. 

Bächlein und geht die Steilkurven entlang hinauf bis zur Gabelung (beschildert) Richtung Poiala - See. Man folgt den Schildern zur B.tta della Valle über die Hochweiden auf nicht mehr sichtbaren Wegspuren (den Holzpfosten folgen), dann überquert man auf halber Höhe bis man zur Talmündung B.tta della Valle kommt. Hier angelangt, kann man den Blick über die oberen Businseen und die Spitze des Monte Giove schweifen lassen. Wandert man steil an einem Kanälchen hinunter, erreicht nach kurzer Zeit einen ersten kleinen See und dann den oberen Businsee. Der Weg steigt leicht an und führt weiter bis über die Anhöhe. Von hier aus sieht man den unteren Businsee und den Staudamm. Man geht im Halbbogen weiter (Vorsicht bei Gewitter und Starkregen: Steinfallgefahr) hoch oben am See vorbei auf schwer sichtbaren Pfaden. 

Der letzte Teil hinauf zum Busin - Pass steigt steil an. Nach dem man auf der Anhöhe ist und einen Blick auf den Businsee hat, kann man über eine alternative (empfehlenswerte) aber etwas längere Route, rechts hinunter wandern, den Staudamm überqueren und auf der Ostseite des Sees entlang wandern. Der Pfad ist hier gut sichtbar und man kommt an schönen, mit Wollgras bewachsenen Feuchtgebieten vorbei. Kurz vor dem Busin - Pass vereinen sich die Wege wieder.
Ein bequemer, breiter Pfad führt in regelmäßigen Kurven durch die Hochweiden hinunter bis zur Cortenova - Alm; dann weiter an der Ostseite des Vannino - Sees entlang bis zum Staudamm und zum Rifugio Margaroli.

Letztes Update: 06/03/2018 ore 09:29:18

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Devero 1631 m.

Route

Alm Devero - Crampiolo – See v. Devero (kl. Staudamm) – Alm Alpe della Valle – Alm Naga – B.tta della Valle – Ob. Busin-See. – Unt. Busin-See – Pass Busin – See und Alm v. Vannino

Gefälle beim Aufstieg

980 m

Gefälle beim Abstieg

425 m

Strecke

16 km

Zeitaufwand

6,00 h

Wanderwege

H14 - G31

Schwierigkeitsgrad

E (mittel-schwer) - uf der Strecke zwischen der Abzweigung zum See von Poiala und der Talmündung Bocchetta della Valle verläuft der Weg über Hochweiden und ist kaum sichtbar. Einige rot-weiße Holzpfosten dienen als Wegweiser: Vorsicht bei Nebel und auch auf dem querverlaufenden Teil am unteren Businsee: Steinschlaggefahr.

Empfohlener Zeitraum

Von Juni bis September

Gebiet

Devero - Tal und Formazza - Tal

Sehenswertes auf der Wanderung

Steinbauten in Crampiolo, Hexensee, Deverosee bzw. Codelago, oberer & unterer Businsee, Vanninosee und die Alm (Herstellungsgebiet des Bettelmatt - Käse)

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk