Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Auf dieser Tour kann man nicht nur das Leben und die Arbeitsweise in den Alpen durch die Weidewirtschaft kennen lernen, sondern sich auch auf eine geheimnisvolle Spurensuche in die Vergangenheit begeben. Im größten Weidenareal des Vigezzo-Tals verbergen sich zwischen Almhütten und entlang der Wanderweg zahlreiche ausgehöhlte Felsen mit kleinen, runden Einkerbungen, die manchmal durch kleine Kanäle miteinander verbunden sind. Zwar werden sie mit antiken Kulten in Verbindung gebracht aber die tatsächliche Bedeutung dieser besonderen Felsen ist bis heute nicht bekannt. Im Tal werden diese eingekerbten Felsen, die häufig auf vom Blitz getroffenen, freiliegenden Anhöhen zu finden sind "ses d'la lesna" genannt, was so viel bedeutet wie "Steine des Blitzes"
Von der Ebene im Vigezzo-Tal (1706 m) geht ein gerader Weg rechts ab zur Colma di Craveggia (1669 m), einer Panoramaterrasse über dem Vigezzo-Tal. Die Alm erstreckt sich auf den Hängen des Bergrückens und hinter den Hütten an der Grenze der Ebene, wurde ein kleines Oratorium für den Hlg. San Rocco errichtet. An den ersten Hütten der Colma-Alm führt ein Pfad an einer Steinmauer und an den Hütten vorbei hinauf zur Pidella-Alm (1721 m.). Hinter dem letzten Haus kann man zwei flache, eingeritzte Felsen sehen. Man erreicht dann die Calanca-Alm und die Alm Colla Superiore (1715 m), wo hinter dem letzten Haus wieder 2 eingeritzte Felsen zu finden sind. Der Wanderweg führt dann zur Alm Marco Sopra (1640 m) und der Alm Colla Inferiore (1580 m), auch hier findet man zwischen den Hütten wieder einen mit Kerben und Kanälen versehenen Felsen. Von hier aus kann man über die gleiche Route wieder zurück gehen oder in der Diagonale auf Pfadüberresten direkt zur Calanca-Alm wandern und anschließend wieder auf den Weg zurück wandern, den man vorher bereits auf dem Hinweg zurück gelegt hat

Letztes Update: 06/03/2018 ore 16:05:37

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Ebene von Vigezzo

Route

Piana di Vigezzo, Colma di Craveggia, Alpe Pidella, Alpe Calanca, Alpe Colla superiore, Alpe Marco sopra, Alpe Colla inferiore

Gefälle beim Aufstieg

75 m

Gefälle beim Abstieg

185 m

Strecke

3,5 km (nur Hinweg)

Zeitaufwand

1 h 00 (nur Hinweg)

Schwierigkeitsgrad

E (Medio facile)

Empfohlener Zeitraum

Juni - Oktober

Gebiet

Valle Vigezzo

Bushaltestelle

Seilbahn von Prestinone(www.pianadivigezzo.it Tel. +39 0324 98646

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk