Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Vom kleinen Parkplatz unterhalb des Staudamms von Campliccioli überquert man den Staudamm und geht links in den kleinen Tunnel, der zur ENEL-Stromzentrale führt. Man geht in der Ebene bis zur Brücke am Rio Banella. Hier beginnt der Anstieg und es wird immer steiler: nur der Trichter der Banella-Alm bietet einen Moment zur Erholung bevor man den letzten Steilhang zum Staudamm von Camposecco hinauf wandert; hier befindet sich ein weiterer wunderschöner See des Antrona-Tals.

Hinweis: In der Nähe des Sees unterhält der CAI Villadossola ein Behelfslager, das immer geöffnet ist (Tel. +39 0324 575245 www.caivilladossola.net).

 

Letztes Update: 06/03/2018 ore 15:32:01

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Kleiner Parkplatz unterhalb des Staudamms von Campliccioli

Route

C00 + C34

Gefälle beim Aufstieg

975 m

Strecke

5,1 km

Zeitaufwand

3 h 15 min

Wanderwege

C00 + C34

Schwierigkeitsgrad

EE (schwer

Empfohlener Zeitraum

Mitte Juni - Oktober

Gebiet

Valle Antrona

Sehenswertes auf der Wanderung

Siamo nel Parco Naturale Alta Valle Antrona www.areeprotetteossola.it

Anmerkung

In prossimità del lago è presente un bivacco in lamiera sempre aperto del CAI Villadossola (tel. +39 0324 575245 www.caivilladossola.net).

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk