Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

An der Hütte Rifugio Andolla, kann man abends die Steinböcke beobachten. Um nach Cheggio abzusteigen kann man den normalen Weg nehmen oder den Weg zur Camasco-Alm (2013 instand gesetzt), wo man in ein von Hirschen und Rehen besiedeltes Gebiet kommt (im Park des Antrona-Tals). In Campalamano gibt es eine Seilbrücke und wenn man weiter wandert, kommt man an der Kapelle der Piana Ronchelli und am schönen Lago dei Cavalli vorbei. Cheggio ist ein kleines, dicht um sein Oratorium gedrängtes Dorf. Das Oratorium ist dem Hlg. Bernhard gewidmet. Man steigt dann vorbei an den Almen von Campo hinunter nach Antrona.

Tour:
Simplom Fletschhorn Trekking(SFT)

Etappen:

Letztes Update: 08/03/2018 ore 10:03:18

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Berghütte Rifugio Andolla

Gefälle beim Aufstieg

9 m

Gefälle beim Abstieg

1161 m

Strecke

10,1 Km

Zeitaufwand

2h 55

Schwierigkeitsgrad

E (mittel)

Zielpunkt

Antronapiana

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk