Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Von der Hütte Rifugio Margaroli steigt man hinauf zu den Hochweiden bis zum darüber liegenden Nefelgiu-Pass (2583 m.ü.d.M). Von hier steigt man an der Schlucht hinunter bis zur Nefelgiù-Alm, wo ein Almpfad beginnt. Man folgt ihm bis zum Staudamm am See von Morasco. Unten am Staudamm folgt man der asphaltierten Straße, die in kurzer Zeit bis nach Riale führt. Diese Etappe ist mit Absicht so kurz, denn Riale hat Touristen einiges zu bieten und man kann am Nachmittag mit dem Bus nach Ponte fahren, um die Casa Forte zu besichtigen oder bis zu den Thermen in Premia, um sich ein entspannendes Bad oder eine Massage zu gönnen.

Die Route:
Almen ohne Grenzen

Die Etappen:

Letztes Update: 07/03/2018 ore 16:55:36

Routeninformationen

Ausgangspunkt

See v. Vannino (Hütte Rif. Margaroli)

Gefälle beim Aufstieg

390 m

Gefälle beim Abstieg

855 m

Strecke

10,5 Km

Zeitaufwand

3 h 30 min

Schwierigkeitsgrad

E (mittel)

Bushaltestelle

In Riale fahren im Sommer Linienbusse bis Domodossola

Zielpunkt

Riale

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza cookie tecnici e cookie di terze parti, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Cliccando su 'Accetto' acconsenti all'uso dei cookie. Se vuoi saperne di piu'...privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk