Dieser Inhalt ist auch verfügbar in

Die Wanderung beginnt am Brunnen von Agarina, wo die asphaltierte Straße endet. Man folgt dem Schotterweg und hinter der Faugiol-Brücke biegt man auf den Wanderweg L03 ab, der das Tal am Rio Nocca bis zur Nocca-Alm hinauf führt. Man bleibt weiterhin auf dem Pfad und nach einem kurzen Stück steigt er hinauf in den Lärchenwald bis zur Matogno-Alm. Man geht an der "Casermetta" entlang weiter und hinauf zur Lago-Alm. Über ein letztes Stück erreicht man dann den Kessel des Matogno-Sees. Auf dem Wanderweg L99 (GTA) geht man weiter im Halbbogen zur Fiesco-Alm und beginnt dann den Aufstieg zur Talsohle. Ein letzter steiler Hang führt über Steinfelder und Felsen zum Eissee, dem sog. Lago Gelato und der gleichnamigen Schlucht. Man beginnt dann den Abstieg auf dem gegenüberliegenden Hang (Wanderweg L00); das erste Stück ist sehr steil. Man kommt zuerst an der Mattignale-Alm vorbei und dann auch an der Cortevecchio-Alm mit dem Behelfslager Bonasson (das Lager ist geschlossen, Übernachtungen auf Reservierung möglich, die Schlüssel müssen ggf. beim CAI von Vigezzo abgeholt werden. Das nahegelegene Winterquartier ist hingegen immer geöffnet). In der Talsohle angekommen, führt der Wanderweg weiter am rechten Ufer des Rio della Valle Agrasino entlang, vorbei an der Campo-Alm, der Pisarto-Alm und der Cortone-Alm. Nach kurzer Zeit mündet der Pfad auf der neuen Dienststraße des Wasserwerks, der man folgen muss, um nach Agarina zurück zu kehren

Hinweis: Eine asphaltierte, für den Verkehr geschlossene Straße führt nach Agarina. Im Sommer kann man Agarina nur an bestimmten Tagen erreichen. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Montecrestese (Tel. + 39 0324 35106). Die Behelfslager an der Lago-Alm und der Cortevecchio-Alm (Bonasson) sind geschlossen: nur die Winterlager sind geöffnet

 

Letztes Update: 06/03/2018 ore 14:23:30

Routeninformationen

Ausgangspunkt

Agarina

Route

L00 + L03 + L99 + L00

Gefälle beim Aufstieg

1315 m

Gefälle beim Abstieg

1315 m

Strecke

20,3 km

Zeitaufwand

7 h 30 min

Wanderwege

L00 + L03 + L99 + L00E

Schwierigkeitsgrad

E (mittel-schwer), lange Route mit starkem Gefälle.

Empfohlener Zeitraum

Juli - September

Gebiet

Valle Isorno

Sehenswertes auf der Wanderung

Tolle Rundwanderung in wildem und unzugänglichem Gelände.

Anmerkung

Eine asphaltierte, für den Verkehr geschlossene Straße führt nach Agarina. Im Sommer kann man Agarina nur an bestimmten Tagen erreichen. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Montecrestese (Tel. + 39 0324 35106). Die Behelfslager an der Lago-Alm und der Cortevecchio-Alm (Bonasson) sind geschlossen: nur die Winterlager sind geöffnet

© 2017 Ente di Gestione Aree Protette dell’Ossola | Privacy | Cookies  | Accessibilità | Credits

Questo sito utilizza esclusivamente cookie tecnici, per migliorare il funzionamento del sito stesso.Per saperne di più: privacy policy.

  Io accetto i cookie di questo sito
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk